Die Maklersuche – Eine knifflige Angelegenheit

Immobilienmakler/10. Juni 2019
Autor Konstantin Fadin

Ein schönes Heim in der perfekten Gegend zu finden, ist allein oft nicht einfach. Ein Makler oder eine Maklerin wird Ihnen an dieser Stelle helfen können, ihren Wünschen nachkommen und die besten Preise herausfiltern bzw. erstellen und begründen. Doch auch hier kann die Suche schwer sein. Wie Sie den richtigen, regionalen Immobilienmakler finden und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie hier. 

Den richtigen Makler finden

Auf der Suche eines Maklers gibt es bestimmte Sachen, die Sie beachten und befolgen sollten. Denn nicht jeder Makler passt zu Ihnen, Ihren Anforderungen und Wünschen. 
Es ist also zuallererst wichtig, dass Sie sich sehr genau über den Makler ihrer Wahl informieren. Ist er bemüht, pünktlich, professionell und hält er auch, was er Ihnen verspricht? Machen Sie sich einen ersten Eindruck und schauen Sie, ob er Ihnen auch sympathisch ist und seriös wirkt. Schließlich werden Sie eine Zeit lang zusammen arbeiten. 

Viele Makler wissen genau, wie sie ihre Kunden um den Finger wickeln können und reden die Immobilie, die sie vorstellen oft schöner, als sie eigentlich ist. Schließlich wollen sie auch nur ihren Job machen und Geld damit verdienen. Deshalb erkundigen Sie sich beispielsweise in der Nachbarschaft oder bei Freunden und Bekannten nach Empfehlungen. 

Das Internet als Hilfe beim Maklervergleich

Das Internet ist ebenfalls eine Variante und heutzutage eine große Hilfe bei der Maklersuche. Hier ist es ratsam auf Online-Immobilienplattformen einen prüfenden Blick auf das Profil bzw. Exposé der in Frage kommenden Makler zu werfen. Ist dies ansprechend, und professionell gestaltet und wie detailliert sind die angegebenen Informationen? Achten Sie auch darauf, wer sich sichtlich bemüht die regionalen Objektangebote attraktiv zu gestalten. Hieran merken Sie, wer sich Mühe geben wird, Ihnen alles wichtige zu erläutern und  Antworten auf jede Frage haben wird, die Sie stellen. Halten Sie sich in dieser Rubrik außerdem nicht zurück. Fragen Sie bei den folgenden Besichtigungen so viel wie sie können, denn so werden spätere, unangenehme Entdeckungen vermieden. Außerdem sollte eine gültige Gewerbeberechtigung vorhanden sein und es kann auch hilfreich sein zu prüfen, ob der Makler beispielsweise in einer Maklervereinigung Mitglied ist, die angesehen ist und einen professionellen Ruf hat, oder ob der Makler über ein eigenes, festes Büro verfügt. 

Ein Profi-Makler ist außerdem leicht zu erkennen. Er nennt klare Fakten und gibt ihnen realistische Informationen und auch Preise. Hier ist besonders Acht geboten. Ein Experte wird ihnen Objektvergleiche und Referenzobjekte vorlegen, damit sie gemeinsam zu einem vernünftigen Preis kommen können. Diesen wird er außerdem ins kleinste Detail erläutern und herleiten können. Hier können sich Sie sich auch selbst vorher informieren. Über das Internet sind Preisniveaus für ähnliche Immobilien leicht zu finden und so können Sie die angegebenen Informationen des Maklers besser beurteilen. 

Achtung bei der Vermittlungsgebühr

Lassen Sie sich beim Makler suchen außerdem nicht über den Tisch ziehen, wenn es um die Vermittlungsgebühr geht. Darauf hat ein Makler nämlich nur unter einigen Bedingungen und nur bis zu einer gewissen Höhe Anspruch. Grundsätzlich bekommt ein Makler dann Entgelt, wenn seine Vermittlung auch wirklich einen geschlossenen Mietvertrag nach sich zieht. Das bedeutet, dass er für den ganzen Aufwand davor nicht kassieren darf. Dazu gehören beispielsweise die erfolgten Wohnungsbesichtigungen und verschiedene Fahrtkosten. Die Höhe der Provision, das Entgelt, ist normalerweise auf bis maximal zwei Monats- bzw. Kaltmieten beschränkt. Hinzu kommt natürlich die aktuelle Mehrwertsteuer.  

Der Anspruch des Maklers verfällt außerdem, wenn er gleichzeitig der Verwalter, Mieter, Eigentümer oder Vermieter der jeweiligen Immobilie ist. Viele weitere Bedingungen zählen in die jeweiligen Endpreise mit rein, die vor allem Vertrags- und Vermittlungsagenturabhängig sind. Nehmen Sie sich also vor allem vor Agenturen in Acht, die schon allein für das Anbieten ihrer Dienste Geld haben wollen und lesen Sie sich immer genau durch, was und wo Sie unterschreiben. 

Berücksichtigen Sie all diese Punkte, ist der perfekte Makler mit einem vernünftigen Vertrag auf jeden Fall zu finden. Mit einer guten Wahl werden Sie also schon bald ihr Wunschheim genießen können.

Aktuelle Entwicklungen, Änderungen und Tipps direkt in Ihr Postfach

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von KOMPASS
Kennwort vergessen?
Account erstellt!
Thank you!
Ihr Account wurde erstellt und muss noch aktiviert werden.
E-Mail öffnen
check your emails
Link klicken
click link
So geht's weiter
1.  Ihre Anfrage wurde an unseren Partner weitergeleitet.
2.  Der Partner kontaktiert Sie in Kürze und Sie entscheiden über die Zusammenarbeit.
3.  Schauen Sie sich solange Ihre kostenlose Immobilienbewertung an.
E-Mail öffnen
check your emails
Link klicken
click link
Ergebnis erhalten
get your result

Unsere Empfehlung für Ihren Verkauf
agent avatar
Wir suchen gerade nach einem passenden Partner.
Der Link zur Authentifizierung ist abgelaufen. Bitte erneut anfordern.